Das Sternenkind und der Rabe EBook

 

„In einer wunderschönen Nacht fällt ein Stern vom Himmel. Ihm entschlüpft ein kleines Mädchen, ein Sternenkind. Verwirrt und neugierig wandert es umher. Bald trifft das zarte Wesen von den Sternen auf den Raben Albrecht, der ihr zwar den Namen Sara gibt, aber ansonsten nur eines über die Zweibeiner weiß: Sie streben nach der Liebe. Was das aber ist, vermag der Rabe nicht zu sagen. Da auch das Sternenkind Sara noch nie von der Liebe gehört hat, beschließen sie, gemeinsam nach ihr zu suchen und sie zu ergründen.“

 

 

...dies stand in der Beschreibung zu dem Buch, das ich für Testberichte.reviews testen durfte. Über den Inhalt möchte ich sonst nichts weiter verraten, ich möchte nichts vorwegnehmen und jeder sollte sich überraschen lassen, wie es mit den Beiden weitergeht.

 

 

 

Es ist ein Kinderbuch, dass ab einem Alter von 8 Jahren empfohlen wird. Es ist sehr liebevoll und kindgerecht geschrieben und aufgrund der häufigen Dialoge kann man auch wunderbar Stimmen imitieren, das gerade den Kindern beim zuhören viel Spaß bereitet.

 

 

 

 

Die Hauptfiguren sind Sara, das Sternenkind und der Rabe Albrecht, die hervorragend illustriert wurden. Als ich die Beiden das erste Mal sah, war ich gleich verzaubert. Aber auch mein kleiner Mann konnte sich ihnen nicht entziehen.

 

 

 

Das Buch geht insgesamt über 68 Seiten, eine überaus angenehme Seitenzahl, da sich das Buch dadurch nicht ewig in die Länge zieht und die Kinder am Ende auch noch wissen, wie denn der Anfang war.

 

 

 

 

Fazit: Ein tolles Kinderbuch, dass aber nicht nur Kindern, sondern auch deren Eltern zu empfehlen ist. Die Hauptfiguren sind nicht nur niedlich, sondern ergründen auch eines der wichtigsten Themen unseres Lebens: Der Liebe.

 

Es nicht nur gut geschrieben, sondern auch liebevoll illustriert und ich werde es nicht das letzte Mal vorgelesen haben – soviel ist sicher.

 

Kommentare: 0